Teilnehmer / Fabian Trapp

Steckbrief


Fabian Trapp

Hey,

ich heiße Fabian Trapp, bin 28 Jahre alt, habe Sportwissenschaften an der Deutschen Sporthochschule Köln studiert und lebe und arbeite zurzeit in meiner Heimatstadt Mönchengladbach. Meine Freizeit verbringe ich größtenteils mit Sport, treffen von Freunden, Handwerkeln, Musik machen und natürlich Motorradfahren, worüber ich Roland bei einem Fahrsicherheits- und Kurventraining kennengelernt habe.

Dort hat er seine Projekte angesprochen, über die ich bereits einiges von Thomas Diekmannshemke, ebenfalls Teilnehmer im Dezember 2016, erfahren hatte. Die Tätigkeiten des Vereins sowie die Transparenz und Ehrlichkeit des Spendenprojekts sind einfach stark! Uneigennützige Hilfsbereitschaft findet man leider nur noch viel zu selten… Jetzt die Möglichkeit zu haben Menschen, die es wirklich benötigen, auf direktem Wege helfen und gleichzeitig noch ein neues Land, dessen Einwohner und deren Kultur kennenlernen zu können ist einmalig – und das auch noch auf zwei Rädern, der Wahnsinn! Ich freue mich riesig ein Teil davon sein zu dürfen.

® Je mehr Spenden wir zusammenfahren, umso mehr Menschen kann geholfen werden. Daher bitte ich jeden, der das hier liest, mein Einsatz auf den gut 1000 Hintern-zermürbenden Kilometern auf dem Scooter mit einer Spende (pro gefahrenem km) zu unterstützen − sei sie auch noch so klein. Jeder Cent zählt!

Ich freue mich über jegliche Unterstützung und bedanke mich schonmal vorab! Wer mag bekommt, neben dem guten Gewissen, hinterher auch ein paar nette Fotos und Videos von der „Plackerei“ ;-).

Beste Grüße
Fabian