Teilnehmer / Andreas Altmann

Steckbrief


Tach zusammen,
ich bin der Andreas Altmann Bj´71,
Einzelstück mit Fun-Faktor und wohnhaft in Düsseldorf.
Seid der Mofazeit bin ich dem Motorrad fahren sehr verbunden und ständig unterwegs.  (Z.Zt. Aprilia RSV Mille Tuono)
Nach Lehre im Maschinenbau, Magister in Pädagogik/Sport/Sozialwissenschaft, ab 2002 im Vorstand vom Hochschulport Düsseldorf e.V., nun auch als CEO bei CLONStudios.de in Neuss tätig.

Ehrenamtliche Tätigkeiten begleiten und bereichern seit langem mein Leben, weswegen ich nun im Dezember 2017 beim Fundriding aktiv mit machen werde. Als Gründungsmitglied der kleinen Hilfsaktion e.V. will ich vor Ort in Kambodscha tätig sein und freu mich sehr dies endlich auf meiner „TO Do“ Liste unterstreichen zu können.

Mir liegt es sehr am Herzen, Menschen helfen zu können. Z.B. ein einziges vor Freude strahlendes Kind, gibt viel mehr an Liebe zurück als alles andere auf der Welt. Dies ist pure erfüllende Nächstenliebe!

Sei auch Du mit dabei und helfe bei jedem Kilometer. Nun fahre ich, mit eigenem vollem Unkostenanteil, für Euch die Kilometer zusammen, setze diese dann effektiv direkt vor Ort ein und Du hilfst mit Deiner Km-Spende, dieses Projekt der Nächstenliebe zu ermöglichen.

Als Vorgabe gilt für jeden Kilometer (insgesamt 1.000) Sponsorengelder von mindestens € 1,00 einzusammeln. Ab € 0,01 seid Ihr schon mit dabei.
Je mehr Spendengelder zusammen kommen, um so mehr Menschen kann geholfen werden.
Diese Spende wird dann per Bescheinigung bei der Steuer geltend gemacht.
Ganz einfach. Klingt komisch…ist aber so! (Peter Lustig)

Ich und besonders die bedürftigen Menschen in Kombodscha freuen sich auf Eure Unterstützung!
Lieben Gruß

Dipl.M.A.phil Andreas Altmann